Gratis Termine vor Ort
Deutsche Hotline: +49 (030) 658 80 72 8
E-Mail: info@polnische-zaeune.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Zaunkönig Wendenschloß GmbH

1. Geltungsbereich

Für alle Verträge mit Zaunkönig Wendenschloß gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Käufers finden keine Anwendung.

2. Vertragsschluss

Angebote von Zaunkönig Wendenschloß bleiben solange unverbindlich, bis sie nach einer Annahme durch den Käufer von Zaunkönig Wendenschloß entweder schriftlich bestätigt werden oder mit der Realisierung der Aufträge begonnen wird.

Der Käufer ist nach Vertragsschluss verpflichtet, 20 % des Auftragswertes anzuzahlen. Vor Gutschrift der Anzahlung und Bestätigung der Fertigungszeichnung durch den Kunden ist Zaunkönig Wendenschloß nicht verpflichtet, mit der Durchführung des Auftrages zu beginnen.

Bis zur Auftragsannahme sind alle Angebote freibleibend. Weicht der Auftrag des Auftraggebers vom Kostenvoranschlag des Auftragnehmers ab, so kommt ein Vertrag in diesem Falle erst mit der Bestätigung des Auftragnehmers zustande.

Wir möchten freundlichst darauf hinweisen, dass an der Vorderseite der Zaunanlage ein Firmenhinweisschild (Anschrift, Telefonnummer; Größe 7,5 cm x 12,5 cm bzw. 3,3 cm x 11,0 cm) dauerhaft befestigt ist. Der Kunde gestattet die Registrierung in der Firmenreferenzliste.

3. Preise

Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, gelten alle Preise brutto ab Berlin Wendenschloß. Die Kosten für den Transport werden im Vertrag extra ausgewiesen.

Bei einer Lieferung außerhalb von Berlin/Brandenburg muss die Ware vor Lieferung durch Überweisung auf das Geschäftskonto bezahlt sein.

Das vertraglich vereinbarte Entgelt ist mit Übergabe der Ware in bar bzw. durch LZB-Scheck (von Landeszentralbank bestätigter Scheck) zu bezahlen. Zaunkönig Wendenschloß ist nicht verpflichtet, die Ware herauszugeben, solange sie nicht vollständig bezahlt wurde. Abweichende Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie von Zaunkönig Wendenschloß schriftlich bestätigt wurden.

Der Käufer ist nur berechtigt, mit eigenen Ansprüchen gegenüber Zahlungsansprüchen von Zaunkönig Wendenschloß aufzurechnen, soweit die Ansprüche des Käufers gerichtlich rechtskräftig festgestellt oder von Zaunkönig Wendenschloß anerkannt wurden.

Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von mindestens 3 % über dem Zinssatz der Europäischen Zentralbank berechnet. Es gilt als vereinbart, dass jede Mahnung mit einem anteiligen Kostensatz von 5,- € in Rechnung gestellt wird.

4. Lieferung

Zaunkönig Wendenschloß wird mit der Bearbeitung eines Auftrages nach Eingang der vertraglich vereinbarten Anzahlung beginnen.

Die Lieferzeit beträgt ca. 12 Wochen ab dem Eingang der Anzahlung auf dem Geschäftskonto oder der Freigabe der Stück- und Maßangaben, je nachdem welcher Zeitpunkt später liegt. Angemessene und begründete Fristüberschreitungen bestätigter Liefertermine berechtigen nicht zum Vertragsrücktritt.

Die Ware ist bei Anlieferung oder Abholung zu prüfen. Für die Prüfung von Anerkennung einer Reklamation muss die schriftliche Bestätigung vom Speditionsfahrer oder des Übergebenden vorliegen.

Sollte eine Selbstabholung (mit 2 Personen) vereinbart sein, beträgt die Abholfrist 9 Tage nach Information durch unsere Firma. Eine weitere Einlagerung wird mit 40,- € pro Woche gesondert in Rechnung gestellt.

Reklamationen der Pulverbeschichtung und Verzinkung können nur bei direkter Abnahme der Ware vom Spediteur oder Lieferanten (vor Montage der Zaunanlage) akzeptiert werden. Für punktuelle Fehlstellen wird Ausbesserungsfarbe mitgeliefert. Sie können technisch bedingt auftreten und sind kein Reklamationsgrund.

Ist eine Anlieferung vereinbart, so erfolgt diese bis an die Grundstücksgrenze. Das Transportrisiko ab Lager Berlin-Köpenick trägt der Käufer bzw. die zu beauftragende Spedition im Außenverhältnis.

Schlägt ein Anlieferungsversuch fehl, ohne schuldhaftes Verursachen seitens der Fa. Zaunkönig Wendenschloß oder deren beauftragter Spedition und eine neue Anlieferung wird notwendig, trägt der Käufer die entstehenden Kosten. Das Verpackungsmaterial verbleibt beim Kunden. Sollte ein Abtransport gewünscht werden, wird dieser von dem Spediteur gesondert berechnet.

5. Gewährleistung

Zaunkönig Wendenschloß gewährt eine Materialgarantie von 2 Jahren.

Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unverzüglich bei ihrem Empfang zu überprüfen und Mängel sofort bei Abnahme dem Spediteur schriftlich anzuzeigen. Wenn die Ware Fehler aufweist, die von den vertraglichen Vereinbarungen mit Zaunkönig Wendenschloß abweichen oder den Wert der Ware nicht unbeträchtlich beeinflussen, ist Zaunkönig Wendenschloß zur zweimaligen Nachbesserung oder Ersatzlieferung berechtigt. Optische Beeinträchtigungen, die im Zuge der sachgemäßen Bearbeitung der Ware entstanden sind, sind keine Mängel, die den Käufer zur Gewährleistung berechtigen. Die Oberfläche der Feuerverzinkung kann technisch bedingt Unebenheiten aufweisen. Grundlagen für Verarbeitung und Oberflächenqualität sind die Richtlinien des Schlossereihandwerks.

Für die Folgen unrichtiger und/oder unvollständiger Angaben und Maße haftet der Käufer.

Schlägt die Nachbesserung fehl oder verzögert sich die Nachbesserung über 6 Wochen aus Gründen hinaus, die Zaunkönig Wendenschloß nicht zu vertreten hat, oder kann Zaunkönig Wendenschloß keinen Ersatz liefern, ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen. Darüber hinausgehende Ansprüche des Käufers, insbesondere Schadenersatzansprüche einschließlich entgangenem Gewinn oder wegen sonstiger Vermögensschäden sind ausgeschlossen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keine Haftung bei Montagefehlern oder bei Verletzungen, die durch unsachgemäße Benutzung der Zaunelemente hervorgerufen werden, übernommen wird.

Bewegliche Teile wie Schlösser, Bänder, Scharniere, Rollen, Briefkastenklappen usw. müssen bauseits gut geölt, gefettet und gewartet werden. Es wird keine Haftung für deren Verschleiß inklusive Farbbeständigkeit übernommen.

6. Eigentumsvorbehalt

Zaunkönig Wendenschloß behält sich das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Vertrag vor. Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter in die Ware, hat der Besteller Zaunkönig Wendenschloß unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen. Eine Verbindung der Ware mit einem Grundstück erfolgt bis zur vollständigen Bezahlung der Ware durch den Käufer nur vorübergehend. An Kostenvoranschlägen, Entwürfen, Zeichnungen und Berechnungen behält sich der Auftragnehmer sein Eigentums- und Urheberrecht vor. Sie dürfen ohne seine Zustimmung weder genutzt, vervielfältigt, noch dritten Personen zugängig gemacht werden. Sie sind im Falle der Nichterteilung des Auftrages unverzüglich zurückzugeben.

7. Sonstiges

Der Vertrag zwischen Zaunkönig Wendenschloß und dem Käufer unterliegt der Schriftform. Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Vertragsänderung, mit der für die Zukunft vom Schriftformerfordernis abgesehen werden soll.

Die Firma Zaunkönig Wendenschloß behält sich das Recht vor, Produktveränderungen, die einer Qualitätsverbesserung dienen, auch ohne Vorankündigung durchzuführen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei den Katalogabbildungen um schematische Darstellungen handelt. Diese erheben keinen Anspruch auf konkrete identische Fertigung. Produktionsbedingt können Abweichungen auftreten. Die Abbildungen im Katalog, ganz oder in Teilen, entsprechen keinem Originalmaßstab.

Wenn der Käufer Vollkaufmann ist und den Vertrag für sein kaufmännisches Unternehmen abschließt, ist Gerichtsstand für alle Ansprüche aus dem Vertrag Berlin.